The Wet Race

28.04.02 Erster GL Lauf; Anreise am 27ten bei Sonne Sturm Regen Hagel und was es sonst noch am Ring für Wetter gibt. Nach der technischen Abnahme versteckten sich alle in ihren fahrbaren Hütten, und warteten was das Wetter noch so mit sich bringt.

Sonntag Morgen es ist kalt 8 ° Regen, und Wind auf zum ersten Training. Da wir zu faul sind anzuschieben, haben wir unseren Littel Boro (80ccm TPH Roller) mit. Um 8 Uhr kommen schon die ersten Kollegen und wollen auf die Rolle, weil die Mopeds bei dem Wetter nicht anspringen Wollen. Ich glaub, der Roller hat dieses Wochenende die meisten Km hier gemacht. Um 9:30 Uhr ist Manfred dran; auf zum Vorstart kurz warmlaufen lassen und dann los.  Achtung das Castrol - S ist nicht mehr da. Jetzt geht es scharf rechts rum. Nach 15 Minuten ist er wieder da. Die beste Runde war 3:30.26 min, also der 16 Startplatz. Die Bahn ist in einem schlechten Zustand, halb nass und überall Oel. Um 10:10 Uhr bin ich an der Reihe, die Kuh angeschmissen und los. Jetzt fängt es richtig an zu regnen. Auf dem neuen Teilstück liegt soviel Dreck, das wir die großen Mopeds fast alle um die Kurven tragen. Nach der 2 Runde hat man sich etwas dran gewöhnt und wir ließen es etwas flotter gehen, trotzdem nur 3.42.08 min scheiß Wetter. Das ist der 4.Startplatz in Reihe eins für den Start.

Zwischendurch hat unser kleiner Roller ne menge geleistet, bis wir wieder dran waren. Zuerst ist Manfred um 12:25 Uhr zum Start, nach der 2 Runde war er nicht mehr gesehen. In der Bit Kurve hat es ihn erwischt - Moped weggeschmissen. Zum Glück ist nicht viel passiert, ein paar Kratzer an der Verkleidung, Kupplungshebel gebrochen und Hinterradbremse abgerissen, er selber ein paar Prellungen an Hüfte und Schulter.

Nach dem Lauf der K und V Klasse war dann erst mal großes Putzen angesagt. Oel binden. Das hat gut 2 Stunden gedauert. Dadurch ist der 2 Lauf für alle abgesagt worden.

So um 15:30 Uhr war ich dann endlich dran, hatte schon keine Lust mehr, es war immer noch so Kalt und Regnen tat es auch noch. Zuerst ließen sie die X Klasse fahren und 15 sec. danach uns. Viele sind erst gar nicht an den Start gekommen. Doch was ist das schei... die Kupplung fängt bei 6 U/min an zu rutschen also Gas weg. Norbert, Michael und der Walter sind auf und davon, die Strecke sieht noch schlimmer aus wie heut Morgen. Überall das Bindemittel verdammt rutschig. Also versuch ich es langsam angehen zu lassen wie Monika versprochen. Die Kupplung hält, wenn man nicht zu schnell Gas gibt, aber der Motor stottert bei der Gasannahme zuviel Wasser überall. 1 Runde OK die Zweite wieder wie letztes Jahr bei jedem Rennen vergeigt. 3, 4 und 5 Runde liefen dann wieder gut. Aber was bringt es, den 10. Platz. Muß unbedingt an der 2 Runde arbeiten, sonst wird das nie was, beim nächsten Rennen werde ich mich wieder an Norbert hängen.

Jetzt gibt es nur noch eins: Einpacken und ab nach Hause.

Scheiß Wetter hier.

TabellePDF

 Start     Die Mopeds    Das Team     Bilder 

 Ergebnisse     Das Warum     Die Termine     Inhaltsverzeichnis